Landmark Or Historical Building

Rote Geiß von Simbach

94436 Simbach, Marktplatz 28

Es ist möglich, daß der germanische Heerführer Radagais, der im Jahre 405 mit Goten und anderen germanischen Völkern nach Italien zog, auch durch das heutige Simbach kam. Vielleicht haben die damaligen Bewohner des Ortes mehr von dem seltsamen Heerzug erzählt, als den umliegenden Einödlern nötig erschien, und die unterbrachen sie dann und riefen: „Ihr mit euerem Radagais! Hört doch auf mit euerem Radagais!“ Daß so ein fremder Name wie Radagais einmal in „rote Geiß“ umschlagen mußte, war bei der engen Lautverwandtschaft der beiden Wörter unvermeidlich. Auf dem Simbacher Marktplatz, direkt vor dem Gasthaus Apfelböck, ist ihr ein Denkmal gesetzt.

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

Besuchen Sie uns auch auf:

http://www.markt-simbach.de/

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Unterkünfte in der Nähe

Weitere Tipps in der Nähe

Das Freibad Simbach ist am 20. Mai in die Sommer-Badesaison gestartet.

ca. 0,6 km entfernt

Freibad Simbach

Öffnungszeiten

94436 Simbach, Eichertstraße 22

Das Freibad Simbach ist am 20. Mai in die Sommer-Badesaison gestartet.

PublicSwimmingPool

Das Freibad in Ruhstorf ist in die Sommer-Badesaison gestartet.

ca. 4,7 km entfernt

Freibad Ruhstorf

Öffnungszeiten

94436 Simbach, Simbacher Straße 18

Das Freibad in Ruhstorf ist in die Sommer-Badesaison gestartet.

PublicSwimmingPool

ca. 5,9 km entfernt

Taubenkobeltour 1 Vilstalrunde 1

Eichendorf

2:17 h 174 hm 150 hm 34,6 km easy

Cycling trail

ca. 6,3 km entfernt

Skaterbahn Aufhausen

94428 Eichendorf, Am Gewerbepark

Skate-/Bikepark

Das könnte Dir auch gefallen

Halbrunder Backsteinturm der Stadtbefestigung mit Kegeldach aus Hohlziegeln (wohl 15. Jh.), diente als Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, auch als Bürgerarrest. Von Mitte des 19. Jhs., bis 1997 in Privatbesitz - jetzt städtisches Eigentum und Teil des Museum Dingolfing.

Stinkerturm

Öffnungszeiten

84130 Dingolfing, Obere Stadt 19

Halbrunder Backsteinturm der Stadtbefestigung mit Kegeldach aus Hohlziegeln (wohl 15. Jh.), diente als Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, auch als Bürgerarrest. Von Mitte des 19. Jhs., bis 1997 in Privatbesitz - jetzt städtisches Eigentum und Teil des Museum Dingolfing.

Landmark Or Historical Building