Das ist Bayern von seiner schönsten Seite: blühende Landschaften, intakte Dörfer, erholen abseits der Ballungsräume, radeln durch ein Paradies an Touren, Geschichte hautnah erleben, Spaß in, am und im Wasser, gesunde Schmankerl genießen und bei Freunden gemütlich feiern. Das ist Niederbayerns Sonnenseite.

Das ist das Ferienland Dingolfing-Landau!

Radfahrer2

 

 


 

Kirche und Wirtshaus - - - neue Termine:  

!!!    zum Flyer    !!!

 

Sonntag, 04.03.2018, 16.00 Uhr
Treffpunkt: Kirche St. Stephan Kammern

Sonntag, 29.04.2018, 16.00 Uhr
Treffpunkt: Kirche St. Leonhard Hagenau

Sonntag, 21.10.2018, 16.00 Uhr
Treffpunkt: Wolfsindis Kapelle Reisbach, Wolfsindisweg

Sonntag, 11.11.2018, 16.00 Uhr
Treffpunkt: Pfarrkirche St. Johannes Evangelist Ruhstorf 

 


 

Auszeichnung Drehort des Jahres
Auf dem Foto: vorne Ministerin Ilse Aigner mit Ersten Bürgermeister Dr. Franz Gassner und Zweitem Bürgermeister Franz Wimmer (3.v.l). Die Tourismusbeauftragte des Landkreises Dingolfing-Landau, Heidi Feicht rechts im Bild.
Copyright: FFF/ Kurt Krieger


Bayerns Hollywood liegt im Osten

Wenn es darum geht, Krimis zu drehen, liegen in Bayern nicht die Metropolen München und Nürnberg vorn, auch nicht die Alpen oder Franken – es ist Ostbayern. Zu einem „Drehort des Jahres 2017“ wurde – neben Regensburg - der beschauliche Markt Frontenhausen im Ferienland Dingolfing-Landau gewählt.  Für das Votum der Jury war unter anderem ausschlaggebend: Die kleine Gemeinde im idyllischen Vilstal habe bewiesen, dass man mit der Unterstützung und dem Zusammenhalt der örtlichen Bevölkerung auch jenseits der Großstädte Kinofilme im großen Stil drehen könne. Frontenhausen dient seit 2012 als Kulisse für die berühmtem „Eberhofer“-Heimatkrimis von Rita Falk.


 

Die drei überregionalen Radwege aufgewertet

Isar-, Bockerlbahn- und Vilstalradweg neu beschildert - über 230 neue Tafeln im Landkreis

 

mehr dazu ...


 

 


 

  

Bayern-Park                           Caprima
  
Schickeria Wirgarten