PilgerwegPilgerwege gibt es viele. Dieser ist nicht nur neu, er ist anders. 

„Stille Wege, starke Menschen“

führt in mehreren Abschnitten durch den Landkreis Dingolfing-Landau. 

Der Weg folgt nicht ausgelatschten Pfaden, sondern führt teilweise über bislang nicht zugängliche, stille Routen. 

Starke Menschen sind Persönlichkeiten aus der regionalen Geschichte, die heute noch Vorbilder sein wollen. Entdecken, wandern, beten, reden, nachdenken, zu sich selbst finden, das geht hier nicht einsam, sondern nur in der Gruppe mit einer ausgebildeten Pilgerführerin. 

Und am Ende eines Weges steht stets ein Gasthaus, um nach der Seele auch den Leib zu stärken. 


 

Hinweis:​​​​

Die Strecken sind nicht ausgeschildert und werden ausschließlich in angeleiteten Gruppen von 10 bis 20 Personen angeboten. Die Teilnahme steht allen Interessierten offen. Die Unkostenbeteiligung für eine geführte Tour beläuft sich auf 18 € bis 25 € (Rücktransport inkl.). 

Bitte denken Sie an Getränke, Wegzehrung und dem Wetter angepasste Kleidung. Veranstalter sind Katholische Erwachsenbildung und das Tourismusbüro im Landkreis.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich bei der:

Katholischen Erwachsenenbildung, Dingolfing,
Tel: 08731-74620 oder info@keb-dingolfing-landau.de

 

Detaillierte Beschreibungen zu den jeweiligen Pilgerwanderungen finden Sie im Veranstaltungskalender!


 

Termine für Pilgerwanderungen: 

 

Eröffnung von Haid nach Wallersdorf I

Termin:                 Sa, 29.09.2018, 9.00 - 16.00 Uhr

Treffpunkt:           Kirche St. Johannes, Wallersdorf

Referentin:           Martina Dorfmeister, Ettling

 

Von Haid nach Wallersdorf II

Termin:                 Sa, 06.10.2018, 9.00 - 16.00 Uhr

Treffpunkt:           Kirche St. Johannes, Wallersdorf

Referentin:           Carola Straubinger, Eichendorf

 

"Lass Altes los um Kraft zu sammeln für Neues" –

Herbstlich von Leonsberg nach Tunzenberg:

Termin:                 Sa, 03.11.2018, 9.00 Uhr

Treffpunkt:          Schlossschänke Tunzenberg,

Referentin:          Christa Holler, Reisbach